Moda Jelly Roll Aspen Frost

Stück für Stück zum gepatchten Familiengeschenk

Eine Familie setzt sich aus mehr oder weniger vielen kleinen Teilen zusammen. Manche bunt, manche grell, andere weniger vorlaut, mache ganz zurückhaltend. Erst ihr Zusammenspiel macht Familie zu dem was es sein kann: ein wunderbares Gefüge, eine Ergänzung zu einem großen, liebenswerten und hilfreich-stützenden Ganzen.

Moda Jelly Roll Aspen Frost

 

Patchwork hat da gelegentlich seine Parallelen. Es gibt Stöffchen hat hat man sich beim Einkauf scheinbar vergriffen, aber auch die finden -früher oder später- ihre Bestimmung. Wie gut dass Familie qua Aufgabe enge (soziale) Verbindung für alle Bestandteile ist und emotionale Zuneigung nicht von „Farbnuancen“ abhängt….

Moda Jelly Roll Aspen Frost

 

Man kann beim Patchwork – anders als bei der Familie- diese „Unpassenheit“ der Stoffe aber von vornherein begrenzen, indem man Stoffe aus einer Serie kauft. Die sollten zueinander passen!

Dafür muss man nicht vom Meter kaufen, sondern kann vorgeschnittene Stoffe kaufen, die sogenannten Pre Cuts, die es als Quadrate in 2,5, 5 oder 10 Inch Größe gibt oder als Jelly Roll. Dies ist eine Stoffrolle aus ca. 40 verschiedene Stoffstreifen von ca. 6,25 cm (2,5 Inch) Breite und 110 cm Länge, die Stoffe einer Kollektion im praktisch vorgeschnittenen Streifen vereinen. Eine prima Basis für kleine und mittlere Patchwork-Projekte.

Moda Jelly Roll Aspen Frost

 

Ich liebe diese Stoff-Streifen-Rollen. Sie sind eine Art Wundertüte bei der man sich auf seinen ersten Eindruck verlassen muss.

Letztes Jahr im Herbst habe ich mir bei einer der vielen Pre Cuts-Aktionen von Machmer Online eine solche Wundertüte gegönnt und beschlossen meiner ganzen (bunten) Familie nichts zu Weihnachten zu kaufen, sondern für sie eine Serie gequilteter Familien-Patchwork-Kissen zu nähen. Alle aus einer Soff-Serie, aber kein Kissen wie das Zweite – bunt und dennoch „verwandt“.

Maschinenquilt Patchwork Familien-Weihnachts-Kissen-Serie aus Moda Aspen Frost Jelly Roll

Anleitung für eine Familien-Kissen-Serie aus einer Jelly Roll

Stoffauswahl Patchwork Familien-Weihnachts-Kissen-Serie aus Moda Aspen Frost Jelly Roll

 

Dafür habe ich zunächst jeweils 7 Streifen aus der Rolle ausgewählt und der ganzen Länge nach zusammengenäht (nur 5mm Nahtzugabe, damit ich auf ein 35x35cm Kissenbezug komme) und die Nahtzugaben alle auf die gleiche Seite gebügelt. Diese gefügten Steifen habe ich dann mit dem Rollschneider quer in Streifen geschnitten (Breite der vernähten Streifen plus 2x Nahtzugabe) und von denen wiederum jeweils 7 Streifen ausgewählt, und so mit unveränderter Nahtzugabe zusammengesetzt, dass nirgends zwei gleiche Farben beieinander lagen. Wieder wurde gründlich gebügelt.

Die gefügten Kissenvorderseiten wurden mit einem 5mm dicken Bügel-Quilt-Vlies belegt (aufbügelbar) und mit einer Lage Nessel hinterlegt, um anschliessend Freihand (ohne mechanischen Stofftransport!) mit der Nähmaschine, Stickfuß und Maschinenquiltgarn vom Zentrum nach aussen gequiltet zu werden. Schleifen, Herzen, Schrift … ich hab mich dabei ganz frei ausgetobt und meinen Lieben meine Wünsche mit auf den Weg gegeben: Friede, Freude, Glück und Gesundheit.

Maschinenquilt Patchwork Familien-Weihnachts-Kissen-Serie aus Moda Aspen Frost Jelly Roll Maschinenquilt Patchwork Familien-Weihnachts-Kissen-Serie aus Moda Aspen Frost Jelly Roll

 

Anschliessend hab ich die Vorderseite mit einer selbstgefertigten (Fake-)Paspel versehen und die Rückseite mit einem Uni-Stoff und Hotelverschluss ergänzt. Die problemlos waschbare Füllung gab es von IKEA.

Ich habe insgesamt 6 Kissen gefertigt. (Aus meiner einen Jelly-Roll wären wohl auch 10 Stück herausgekommen….)

Maschinenquilt Patchwork Familien-Weihnachts-Kissen-Serie aus Moda Aspen Frost Jelly Roll

 

Meine (Kissen-)Familie ist bunt – und das ist gut so!

Ich weiß jede „Farbe und jedes Motiv“ unserer „Familien-Kollektion“ zu schätzen. Auch deshalb passt die Analogie zu den Familien-Kissen.

Jedes einzelne Kissen ist ganz besonders: es hat besondere Details, besonders viele Arbeitsgänge durchlaufen und besondere Fehler (welche in vertrauensvoller Familien-Umgebung aber wohl geduldet werden….). Es entstand aus meinen Stoff-Streifen etwas ganz eng verbundenes, etwas Neues, was hoffentlich lange hält.

Das Herstellen war eine tolle Einstimmung auf die Adventszeit. Für mich war es das perfekte, weil persönliche und wertschätzende Familien-(Weihnachts-)geschenk!

Maschinenquilt Patchwork Familien-Weihnachts-Kissen-Serie aus Moda Aspen Frost Jelly RollMaschinenquilt Patchwork Familien-Weihnachts-Kissen-Serie aus Moda Aspen Frost Jelly Roll

 

Die bunte (Weihnachts-)Jelly-Roll hat für jeden die (zum Sofa) passende Farbe abgeworfen und vielen schon ein paar kuschelige oder ruhige, geborgene und entspannte Momente beschert. Anderen die bunte, handgefertigte Kissensammlung ergänzt und die Gewissheit verstärkt: von Anja gibt es Selbstgemachtes.

Ein bisschen habe ich den Familienbegriff beim Verschenken gedehnt. Unser eigenes (Erinnerungs-)Kissen ging an eine liebe, mir nahe Dame, die gerade nicht mit allzu großem Glück gesegnet ist. Das Kissen war ihr einziges aber nicht nur deshalb bedeutendes Weihnachtsgeschenk: es begleitet sie durch zähe Chemo-Stunden und soll sie daran erinnern, dass manch Fetzen Leben vielleicht gerade nicht so gut passt, aber irgendwie dazugehört zum bunten Leben in all seinen Facetten. Ich hoffe am Ende der zähen Zeit bleibt ihr noch ganz, ganz viel bunte Lebens(freude)-Zeit!

Familien-Patchwork-Kissen – auch für euch eine Geschenk-Idee? …Ich würde mich freuen!

Advertisements

7 Kommentare

  1. Soo toll! So eine schöne Idee (und so eine schöne Jelly-Roll). Das Quilting gefällt mir super, und das schöne Garn… Ich hoffe ich komme auch bald wieder mal zu einem Quilt-Projekt.

    LG Juliane

    Gefällt mir

    1. Daaaaanke! Jupp. Das mehrfarbige Maschinenquiltgarn ist super … Hab ich bei einem 1×2 Meter UFO in anderer Farbkombinationen auch gerade „am Wickel“. Nur so ein großes Projekt „sperrt sich“ gelegentlich. Dagegen sind Kissen natürlich ne ganz fixe Nummer…
      Ganz lieben Gruß!

      Gefällt 1 Person

      1. Ich bin eher mit dem Misch Mausch unzufrieden. Das alles an einem Stück nähen hat alle Farben vermischt. Eine gute Freundin mente jetzt, ich soll einfach Quadrate ausschneiden und dann verdreht wieder zusammen nähen. Ergebnis folgt!
        Liebe Grüße, Manuela

        Gefällt mir

      2. Farben vermischt? Eine geregeltere Reihenfolge als zusammengenähte Streifen, die dann en block geschnitten werden gibt’s doch quasi garnicht?!?! Ich musste bei den Kissen mit mehreren Blöcken hantieren, damit nicht zwei identische Farben nebeneinander landen.
        Und Du schneidest (?) deine vernähten Patches jetzt wieder auf und startest neu? Tapfer!!! Sehr tapfer!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s