cooler Schneemann taut im Sonnenlicht Welttag des Schneemanns Heike Kroggel

18. Januar – Welttag des Schneemanns

Fortsetzung der Reihe der kuriosen Feiertage mit #WDOSM

Wintersymbol no1

Schneemännersind ein -vergänglicher- Kreativ-Spaß den wohl jedes Kind schon mal -mit oder ohne Hilfe seiner Eltern- in Angriff genommen hat.

cooler Schneemann taut im Sonnenlicht Welttag des Schneemanns Heike Kroggel

„Ein harter Tag für Mr. Snow“ (mit freundlicher Genehmigung von Heike Kroggel)

 

Jedes Kind? Nein natürlich nicht jedes Kind auf dieser Welt. An vielen Stellen auf der Erde fehlt den Schneefiguren die Existenzgrundlage. Denn es bedarf des Phänomens „Winter“ und einer ausreichenden Portion klebrigen Schnees um ihn zu bauen.

Sein Werden

Der feuchte Schnee wird zu Kugeln gerollt. Die Kugeln werden gestapelt und aus ihnen eine menschenähnliche Figur geformt. Traditionellerweise wird seine Gestalt mit einer Mohrrübe als Nase sowie Kieselsteinen, gebrochenen Zweigen als Augen und Mund konkretisiert.

Seine Devotionalien sind die Basis des gewählten Datums für seinen Aktionstag. Der Tag geht zurück auf die Form des Schneemanns: die „8“ steht symbolisch für den Schneemann und die „1“ davor für seinen Stock oder Besen.

Sein Gehen

Der Schneemann personifiziert den Winter wie kein anderer. Kraft- und schwunglose steht er herum. Vom Leid des Wetters ist er schnell berührt: Sein Widerstand schmilz rasch dahin.

littele-Mr-Snow

mit freundlicher Genehmigung von „Frau Bu“

Und wir brechen seinen Stolz. Schnee als Voraussetzung torpedieren wir seit Generationen mit einer nachlässigen Umwelt- und Klima-Politik. Umso wichtiger ist ein Aktionstag -so kurios er auch anmuten mag- um auf soziale, karitative und ökologische Projekte hinzuweisen. Winter, Vergänglichkeit und Kinder – Der Schneemann ist seit 2010 ihr Pate.

Ein Typ

Nur leider noch kein allzu bekannter. Ich habe bei der Recherche zwar Spaß-, Kunst und vereinzelte Umweltschutz-Aktionen im Netz finden können aber keine soziale Aktivität. Dabei habe ich bei diesem Aktionstag sofort Ideen rund um wohnungslose Menschen, benachteiligte Kinder oder auch integrative Arbeit mit Flüchtlingskindern.

Wäre doch gelacht, wenn der tolle Typ Schneemann nicht auch in dieser Hinsicht in frostige Zeiten hilfreich sein könnte. Denn schließlich ist er

– sympatisch-

Seine Figur veränderte vor zwei Jahrhunderten die Einstellung der Menschen zum Winter. Er liess diese Jahreszeit nicht mehr nur hart und entbehrungsreich erschien -seine kugelige Gestalt machte den Winter irgendwie … freundlicher.

– tolerant-

Er hat mit Religion und Einstellungen rein garnicht am (Topf-)Hut. Hitzige Diskussionen zu diesen Themen könnten ihm höchstens schaden. Er bleibt offen, gelassen und vorurteilslos. Er hat nicht „die eine kalte Schulter“- Seine Statur zeugt von Geduld und Nachsicht.

snow

mit freundlicher Genehmigung von Heike Kroggel

Ein super Typ, dieser Schneemann! Er steht für die Gesellschaft die ich haben möchte.

Vielleicht kann ich nächsten Jahr schon von tollen (eigenen?) Aktivitäten anlässlich dieses Aktionstages berichten?

Mehr zum kuriosen Tag auf http://welttagdesschneemanns.de

Was treibt ihr so am Welttag des Schneemanns zu seinen Ehren? Freue mich auf eure Beschreibungen und Links in den Kommentaren.

Ich danke ganz herzlich Heike Kroggel für die Möglichkeit ihre beiden Bilder von Mr. Snow zu nutzen und Frau Bu für das Foto der schmelzende Krippen-Schneefigur! … erster Post ohne ein eigenes Foto! Wir ringel-inger waren an den 2 frostig-weißen Tagen in unserer Region zwar rodeln, aber nicht Schneemann bauen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s