Tollaklinik Tollabox November 2014 Gesundheit

TOLLA Krankheitstage

wer kennt das nicht: ist das Kind krank, steht der Haushalt Kopf und kurz danach brüllt schon einer: „Mir ist laaaaaaangweilig!“ Meine Rettung: TOLLABOX!

Diese „außerirdisch“ geniale Box landete erstmals im November bei uns.

Das Konzept

Eine Box bearbeitet jeweils ein Thema mit Geschichten, Spielen und Bastelei. Im November war das Thema „Gesundheit„, im Dezember „Wünsche und Träume“ und im Januar „Afrika„.

In jeder stabilen Box, die sich zur dauerhaften Archiv-Schublade umbauen lässt, werden 3 Bastel-, Spiel- und Lernsets geliefert. Und zwar komplett und großzügig bemessen! Benötigt wird allenfalls ein Stift und eine Schere um direkt loszulegen.

Tollabox Themenbox und Archivkiste

Die Projekte umfassende jeweils einzelne oder mehrere Lernbausteine. Die Kinder können mit den Sets:

  • Be-Greifen
  • Technik und Natur verstehen
  • mit musikalischen Ausdruck vertraut werden
  • Körperwahrnehmung
  • Materialien, Oberflächen, Farben und Formen und erschließen
  • Geschichten verstehen, weitererzählen, oder ausdenken
  • mathematisch-logische Erfahrungen
  • über Gefühle und Stimmungen nachdenken und diese auszudrücken
  • das Ganze in sozialer Gemeinschaft erleben.

Dazu gibt es in jeder Box ein Hörspiel und das dazugehörige illustrierte Heft zum Selbst-(Vor)Lesen.

Das Hörspiel ist bei uns dann auch das erste, was nach der Landung der Tollabox rausgefischt wird. Die Geschichten handeln stets von den Außerirdischen „TOLLAS“, die den Auftrag haben unseren Planeten zu erforschen. Ein zunächst (für meinen Erwachsenen-Geschmack) gewöhnungsbedürftiger Geschichtenaufhänger, aber einer der in jeder Ausgabe aufgeht! Die Geschichten sind verständlich für 4 Jährige, bieten dem Schulkind noch genug Input und lassen auch den Erwachsenen noch was lernen (wusstet ihr, das Vanille die fermentierte Schote von Orchideen ist und auf Madagaskar die edelste Vanille angebaut wird?).

Das mitgelieferte Geschichtenheft ist das Skript des Hörspiels. Dezent bebildert. Zunächst hab ich diesen Zusammenhang etwas eigenwillig gefunden. Aber auch die Hefte werden mir regelmäßig zum Vorlesen -des u.U. gerade gehörten Hörspiels- angetragen. Der Umfang ist so, dass sich auch geübte Jungleser damit zurechtkommen sollten oder  der erfahrene Vorelser eine halbe Kuschel-Stunde vor sich hat.

Die Materialien

Die Boxen enthalten je 3 Bastel-, Spiel- und Lernsets. Jedes Projekt einzeln, ordentlich in farbigen Papiertüten verstaut. Die Bastelideen sind ausgeklügelt aber mit der wunderbar aufgemachten, bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung auch für weniger Bastel-Affine Menschen problemlos zu meistern. Der Weg der Entstehung ist auch für die Kleineren nachvollziehbar. Das Ergebnis macht steht was her!

Tollaklinik Tollabox November 2014 in Bearbeitung Tollaklinik Tollabox November 2014 Gesundheit

Alle notwendigen Materialien sind vorhanden. Aus den Resten lässt sich häufig noch weiteres zaubern.

Tollabox Reste Verarbeitung von Tollabox Januar Afrik

Zusätzliche Elterntips runden das Gesamtkonzept ab und liefern weitere Anregungen für gemeinsame Spiel- und Lernerlebnisse auf Basis einer Themenbox.

Die Produkte sind bespielbar und garantieren länger Spaß, als die Herstellung (die Angaben auf den Projekttüten sind realistisch) in Anspruch nimmt. Hoch im Kurs ist bei uns besonders das zunächst akribisch bemalte Krankenhaus aus „Gesundheit“ und alle selbstgebauten Musikinstrumente („Afrika“/“Wünsche und Träume“).

Tollaklinik Tollabox November 2014 Gesundheit

Und das Beste: Alle Teile werden nach dem „Bespielen“ wie selbstverständlich wieder in der passenden Themenbox verstaut (!!!).

Aufräumhilfe Tollabox Tollaklinik November 2014

Die Jahreszeiten-Traumreise aus „Wünsche und Träume“ läuft in Endlosschleife und der Kurze (1) tanzt, rasselt und klatscht begeistert dazu.

Tollabox Januar 2015 Afrika Ratsche bauen Tollabox Januar 2015 Afrika Trommel bauen

Unsere Tochter (4) kann man natürlich bei der Umsetzung der Bastelprojekte noch nicht sich selbst überlassen. Aber das möchte ich als „Frickel-begeisterte“ Mama natürlich auch nicht. Wir haben zusammen Spaß beim plündern der Box. Die Angabe „Jüngere Kinder (ca. 3-6) brauchen noch Hilfe von den Eltern, während ältere Kinder ab 7 Jahren die Spiele selbstständig machen können“ kann ich bestätigen. Ebenso wie die These, dass das Kind mit jeder Box sich „immer ein kleines wenig mehr“ zutraut.

Meine Wertung

Die TOLLABOX ist nichts mit dem man sein kleines Kind (<Schulkind) allein lassen kann, aber sie bietet dem Eltern-Kind-Duo viel Spaß, tolle Ideen, gutes Material, genug Input für alle Wissensdurstigen und einfach Gutes Beschäftigungsmaterial mit „Hirn“. Ich hab sie gerne auf Vorrat im Schrank hab -um im Krankheitsfall den Frust damit sofort im „Keime“ zu ersticken und Perspektiven für die nächsten Tage anbieten zu können … Falls es mal wieder länger dauert mit der „Seuche“.

Wir freuen uns quasi schon mit dem Ausklingen des Hörspiels und dem Teaser für die nächste Box auf das Eintreffen derselben.

Die Tollabox gibt es im 3-/6-Monatsabo (kündbar bis 2 Wochen vor Ablauf) und als Einzelbox zum monatlich zahlbaren Preis ab 17,95€/Box.

Ich hatte das große Glück in einem tollen Angebot 3 Boxen in automatisch endender Belieferung zu einem unschlagbar guten Preis zu erwerben. Aber aufgrund der unsagbar guten Dienste und der erfolgreichen Probephase in diesem Winter bin ich mir sicher, diese Box ist jeden Cent wert und wir brauchen sie auch in der nächsten Krankheitsperiode -unbedingt!

Dies ist KEIN Werbebeitrag. Dieser Post wurde NICHT gesponsert. Der Beitrag entstand, weil ich Spass daran habe, über meine Erfahrungen zu berichten. Und ich mache dies kenntlich, obwohl ich KEIN Problem mit gesponsorten Post habe. 

Advertisements

2 Kommentare

  1. Da werden Erinnerungen wach….als unsere Kinder kelin waren, gab es solch eine Box nicht, aber jetzt! Ich hab eine (drei)TOLLABOX an eine Freundin verschenkt und Mama und Kind sind so begeistert wie du!
    Da bleibt mir nur noch GUTE BESSERUNG zu wünschen!
    Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s