https://ringelingblog.wordpress.com/2014/11/18/gegen-windmuhlen-kampfen/ ‎

So wird’s was mit der Gardrobe für die Puppe

Manche Dinge macht man gerne … Andere wiederum bekommt man trotzdem als Aufgabe: Puppenkleidung zu nähen stand leider NICHT auf meiner happy-to-sew-liste, aber wegen des nahenden Nichten-Geburtstages auf der To-do-liste GANZ OBEN.

Leider ist das „Baby“ meiner Nichte etwas groß und …nun ja… mit „Problemfigur“ gesegnet: Der 48cm große Götz Puppen-Wonneproppen Cookie lässt sich nicht mit ein paar Klicks im Internet einkleiden (erst recht nicht im gewünschten grün!). Und der Mops ist so wenig kindlich geformt, dass auch Frühchenkleidung nicht passt. Also wurde Selbstgenähtes gewünscht…

Wunderbare und kostenlose Puppenschnittmuster gibt es z.B. bei

Nur Puppenschnittmuster in DER Größe gibts (natürlich) nicht … vergrößern half wegen der fehlerhaften Proportionalität auch nicht …

Wie ich mir behalf …? Maßnehmen und selbst Schnittmuster für die 2 bestellten Outfits erstellen!

Es entstanden folgende Outfits:

3-teiliges Puppenoutfit für 48cm Babypuppe Babypuppenkombi für 48cm Puppe Strampleroutfit für 48cm Babypuppe Babypuppenkombi für 48cm Puppe

Ich hoffe SEHR, dass die Puppenmutter ist mit dieser Lieferung glücklich und zufrieden ist (schließlich hab ich kaum an Mühe zum Detail gespart) …

Puppenstrampler mit Druckknopfleiste zum Wickeln Puppenstrampler mit Druckknopfleiste zum Wickeln

 

und die gelieferte Auswahl ist umfassend genug, dass ich vorerst keine weiteren Puppen-Kleidungstücke herstellen brauche!

Strampleroutfit für 48cm Babypuppe

Denn schließlich ist der einzige Vorzug bei der Herstellung von Puppenbekleidung der geringe Stoffverbrauch – Der Grad der Fummeligkeit liegt gefühlt WEIT über dem von Kinderkleidung gewohnten Maß und die Anzahl der Fäden, die zum Abschluss der Arbeiten vernäht werden, verhalten sich in Bezug auf den Stoffverbrauch quasi exponentiell.

Covernähte an Babypuppenoutfit

 

Und weil das so schön ist und ich so begeistert bei der Arbeit war, will meine kleine Lady nun UNBEDINGT auch Puppenklamotten für ihre 2 unterschiedlich großen „Babys“. Wie ich mich freue…

Wie auch immer, dieser Auftrag ist abgearbeitet! YEAH! Zur Entspannung geht es nun erst mal an die Windmühlen … oder doch lieber ans Zuschneiden für´s Nähtreffen?

Advertisements

7 Kommentare

  1. Eine superschicke Puppenkollektion hast du da genäht. Das stimmt schon, der Aufwand ist fast identisch zu Kinderklamotten. Ich spreche aus Erfahrung, durfte auch erst letzte Woche welche nähen. *örks*

    Noch ein Tipp zur Puppe (auch wenns jetzt wahrscheinlich schon zu spät ist), der passen perfekt die Babyklamotten in Größe 50. :o)
    Wir haben die nämlich auch und die Puppe hat fast mehr anzuziehen als meine Tochter. 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s