Daaaaa...ein neuer Hinweis auf dem Weg zum Zauberbaum

Die Zauberwaldparty und der Störenfried

Mottoparties sind hübsch anzusehen, brauchen aber einen Spannungsbogen, um die Kinder bei der (Motto-)Stange zu halten.

Erfahrt heute, wie uns es gelungen ist, für alle Gäste von früh bis spät das Motto mit Leben zu füllen.

Wusstet ihr, dass Geschenke nicht sofort aufgerissen werden müssen, wenn eine „verzauberte Flasche“ die Auswahl trifft, welches Kind für die Übergabe des Geschenkes zuerst vornehmen darf? Das gute alte Flaschendrehen kann das bewerkstelligen – Sie sorgt garantiert für volle Aufmerksamkeit!

Hättet ihr gedacht das das Zungenspiel dafür sorgen kann, dass alle am Samstagvormittag trotz aller Aufregung bereit sind für die Snackpause?

War euch bewusst, dass Folie in Gummibärchentorten nicht nur konstruktiv bedingt ist, sondern auch als Futterbremse dienen kann? Mir nicht….

Das Ende der Gummibärchentorte

Hättet ihr gedacht, dass Spannungsbögen so schnell überspannt werden können: Das Telefon klingelt. Es melde sich Störenfried „Rübezahl“ und lud die Kinder ein, mit ihm einen Zauberbaum zu suchen. Er war am blechernden Handylautsprecher nur leider so überzeugend abenteuerlich, dass Geburtstagskind und ein Gast sich umgehend von allen weiteren Abenteuern abmeldeten:

„Wir bleiben hier!!!!!“

Der Spannungbogen musste also etwas entspannt werden. Wir machten uns nach aufmunternden Worten dann doch alle auf zu einem „Waldspaziergang“…

Auf dem Weg zum Zauberbaum

Kaum vor der Tür,  wiesen uns bunte Bänder den Weg, auf den sich Rübezahl wohl schon allein gemacht hatte. 10 Aufgaben hat er den Kindern auf dem Weg zum misteriösen Zauberbaum hinterlassen.

  • Rückwärtsgehen
  • Einbeinig hüpfen
  • Hampelmann
  • Stock finden
  • Bänder knoten
  • Zapfensammeln
  • 20 Tippelschritte
  • Zapfenweitwurf
  • Schlusssprung-Strecke
  • Schnipsbohnen schnipsen
Daaaaa...ein neuer Hinweis auf dem Weg zum Zauberbaum

Rübezahl haben wir übrigens nicht mehr getroffen, nicht mal am mit mit Lollies bestückten Zauberbaum – Rübezahl hatte wohl Angst vor lautem Kindergeschrei und hat sich unter den Rasen geflüchtet. („Was sollte auch sonst so eine Klappe im Rasen….?“)

Nach all der Aufregung durfte es danach ruhiger zugehen. Die Zimmer wurden gezeigt, Duplo Burgen gebaut, verzauberte Kochtöpfe zum Klingen gebracht (Topfschlagen) und verschwundene Farben herbeigewünscht (Farbenspiel).

Und schon war höchste Zeit für „Rübezahltaler“ (Mini-Pizzataler mit spärlichem Salami-Paprika-Gesicht und lactosefreien Käse-Haaren). Der übersichtliche Belag war dann auch für den wählerischsten Esser ein annehmbares Angebot. 6 (vierjährige!!!!) Kinder vertilgen übrigens schon mal 24 Pizzataler!

Am Tisch verging die Zeit bis zum Nachtisch rasend schnell mit jeweils einem Lied zu jedem „Zauberwald-Tier“ am Tisch.

Wackelpudding mit Soße versorgte die Kinder noch einmal kurzfristig mit Energie, aber in den letzten Minuten bis zur Abholung durfte es ruhig zugehen. Ein Abzählspiel bei dem nacheinander die Füße der Kinder verschwanden und ein Ratespiel füllte die Zeit bis zur Abholung angemessen.

Füße weg...

Zufrieden, friedlich und müde von all den aufregenden Dingen des Zauberwaldvormittags zogen die zauberhaft abenteuerlichen Zauberwaldbewohner mit ihren Elternteilen und der Kruschteltüte nach Hause.Mitgebsel Zauberwald Kindergeburtstag

Dank der fachkundigen Kinderbetreuung durch meine Schwägerin und Unterstützung durch den Großteil der Familie wurde dieser Tag zu einem zauberhaften Kindergeburtstag! DANKE!

Verzaubertes Geburtstagskind

Weitere Details zur Zauberwald-Geburtstagserie findet ihr in den Beiträgen zu:

Advertisements

7 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s