Easy-Peasy-Ü-Ei

Probenähen ist immer eine spannende Sache. Eine Art Ü-Ei für Große: man ist stolz wie Bolle, wenn man ein Ei ergattert (erbettelt?) hat, sabbert bis man es endlich erhält, und freut sich auf das was man daraus „basteln“ kann.

Ich war glücklicher Bewerber bei petitmariefleur. Iris hat ein super simplen Schnitt für eine alltagstaugliche Klappentasche kreiert, die eigentlich einen Beutel ist. Schon ihre Aufforderung zur Bewerbung ließ Hoffnung bei mir aufkommen, dass ich mit dieser Taschenidee endlich meine Taschennähphobie erfolgreich bearbeiten könnte. Dieser „Beutel“ schien auch für mich Taschennähdummie machbar.

Nun seht aber selbst, was dabei rauskam:

DSC_3101_2

Kleiner Kniff

Großes Maul

Großes Maul

DSC_3107_2

Henkel dran

DSC_3105_2

Klappe zu

DSC_3110_2

FERTIG!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor der Anfertigung dieser Tasche brauch sich NIEMAND zu fürchten. Ich jedenfalls hab meine Taschenphobie erfolgreich bearbeitet und hab nun einen prima Spielplatz-Allrounder und diverse Ideen für weitere Modelle des Easy-Peasy-Beutels. Ihr auch?

Freebook erhältlich bei petitmariefleur – Stöffchen gab es (einst?) bei IKEA.

 

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s